Handel

Warnstreik im Einzelhandel

Warnstreik im Einzelhandel

Warnstreik im Einzelhandel

Am 11.05.21 rief die Gewerkschaft ver.di den Betrieb Lidl in der Würzburger Straße in Bamberg zum Streik auf. Nötig wurde dieser Warnstreik, da die Arbeitgeber*innen in der ersten Verhandlungsrunde kein Angebot vorgelegt haben. Dabei kam es zu einer hohen Streikbereitschaft in diesem Betrieb, sodass der Laden zeitweise geschlossen werden musste. Die Forderung von ver.di für die Tarifrunde im Einzelhandel in Bayern lautet: 4,5% mehr Lohn, zusätzlich 45€. Zudem sollen die unteren Einstiegsgehälter mindestens 12,50€ pro Stunde betragen. Weiter wird die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge im Einzelhandel gefordert, um der Tarifflucht im Handel ein Ende zu setzen.

Warnstreik ver.di Warnstreik im Einzelhandel